Ausbildung zum (EU)-Berufskraftfahrer!

Bisher genügte es nur die Fahrerlaubnis zu erlangen, um Güter zu befördern. Dies änderte sich mit dem Inkrafttreten des neuen Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG). Jeder LKW-Fahrer, der seine Fahrerlaubnis nach dem 09.09.2009 erwirbt und diese gewerblich zur Güterbeförderung nutzt, muß eine Qualifikation nachweisen. Er muß "EU-Berufskraftfahrer" werden.

Der Nachweiß über die geforderte Qualifikation kann neben einer Berufsausbildung, durch eine Grundqualifikation oder beschleunigte Grundqualifikation erbracht werden.